Panoramablick

Über uns

Der surf-club Peine e.V. wurde 1985 gegründet und hat etwa 170 Mitglieder aller Altersklassen. In den letzten Jahren stieg dabei der Anteil der Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Seit 1988 surfen wir vor den Toren der Stadt Peine am Honey-Beach – unserem Vereinsgelände, einem ehemaligen Kiessee bei Handorf. Nachdem 1995 die Stadt Peine entschied, das von uns gepachtete Gelände nicht zu verkaufen, beschlossen wir, unsere Rücklagen in den Bau des Clubhauses am Honey Beach zu investieren. Das Haus wurde Ende 1997 errichtet, in den folgenden Jahren erfolgte der Innenausbau.

Der Verein versteht sich als Anlaufpunkt für alle aktiven Windsurfer, Windsurfinteressierten und Förderer dieser faszinierenden Natursportart!

Was bietet der Verein seinen Mitgliedern?

Jedes Mitglied kann den Handorfer See ganzjährig zum Windsurfen nutzen.

In der Saison von Anfang Mai bis Anfang Oktober findet (fast) jeden Freitag von 16 bis 19 Uhr das Freitagstraining statt. Hier kann das Vereinsmaterial genutzt und unter Anleitung geübt werden.

Das Clubhaus kann von Mitglieder für private Feiern gegen einen Obolus genutzt werden.

Auf dem Campingplatz Wulfener Hals auf Fehmarn haben wir zwei Campingplätze und zwei Wohnwagen, die für Mitglieder für „kleines Geld“ genutzt werden können. Dort fand 1996 zum ersten Mal das Kids Windsurfing Fehmarn statt, ein Wochenende zum Surfen und Surfen lernen für unsere jugendlichen Mitglieder. Inzwischen ist es das jährliche Ereignis zu Beginn der Sommerferien.

Unsere Vereinsmeisterschaft findet im Juni statt, zusammen mit dem Club-Weekend. Sie wird in den Klassen „Jugendliche“, „Damen“ und „Herren“ ausgetragen.

Einige Mitglieder – Jugendliche und Erwachsene – nehmen auch erfolgreich an überregionalen Regatten und dem Vier-Seen-Pokal (Ende September oder Anfang Oktober) teil, auch hier ist jeder willkommen.

Ganz im Vordergrund steht der Grundsatz: Spaß am und auf dem Wasser mit Gleichgesinnten!